Vancouver Sleep Clinic (Verlegt ins Blue Shell)

Sänger, Songwriter und Produzent Tim Bettinson veröffentlichte im Winter 2014 seine erste EP in Eigenregie auf Soundcloud. Die Musik des Australiers zog immer größeres globales Interesse auf sich, was den Guardian prompt dazu veranlasste, Bettinson als „das neue Teenage-Wunder des australischen Indie Folktronic R&B“ zu erklären. Mit dem Erfolg von „Winter“ im Rücken stieg die Bekanntheit von Vancouver Sleep Clinic sprunghaft an, was in einer ausverkauften Tour in Australien und Europa mündete – und all das im Alter von 18 Jahren.

Im Juli 2019 veröffentlichte Vancouver Sleep Clinic seine neue Single „Bad Dreams“, der erste Vorbote seines im Oktober erscheinenden, mit Spannung erwarteten neuen Albums „Onwards to Zion“. Ein Album das gleichermaßen von Gitarren, Synths und melancholischen Piano Melodien geprägt ist und das sich nicht wirklich zwischen Indie-Pop und elektronischem Rock entscheiden kann.


This winter, ambient outfit Vancouver Sleep Clinic will find themselves trekking across Europe on the first leg of their journey to Zion. „It was an adventure that started humbly on the hillsides of Bali between a group of high school friends and a $100 nylon guitar, but it soon evolved into a sonic rollercoaster of an album that anticipates the group’s most diverse and enthralling live experience to date. The record, titled ‘Onwards to Zion’, builds powerfully around layers of dream-like guitars and synths, but at the foundation reveals an all new level of intimacy and vulnerability – a trembling voice that found itself in the solitude, now with a message ready for the world to hear.“