PARIS

präsentiert von HUSH HUSH, Melt! Booking & splash! Mag

PARIS

Der in Los Angeles lebende Musiker Paris kombiniert Rock- und Hip-Hop-Elementen in einem Emo-Rap-Stil, der teilweise an die anfänglichen Releases von Post Malone erinnert und von Bands wie blink-182, Linkin Park und Black Sabbath beeinflusst wird. Wer ähnliche Künstler sucht, wird schnell bei Rappern wie Juice Wrld, Lil Peep, XXXTentacion oder den $uicideboy$ fündig. Mit Letzteren ist er übrigens auch noch sehr gut befreundet.

Erst in diesem Jahr veröffentlichte der ehemalige Feuerwehrmann seine Debütsingle „Bones“. Kurz darauf folgte sein aktuelles Album „ONE NIGHT IN PARIS“ – viel Spaß beim Googeln an dieser Stelle (NSFW). Das Album umfasst insgesamt acht Songs inklusive zwei Features mit Trippie Redd und Travis Barker. Kurz nach Album Release tourte Paris dann als Opener für 21 Savage und Post Malone.