Tanz in den Mai

powered by HUSH HUSH & ONE MORE TIME

WALPURGISNACHT!

MAINFLOOR (ONE MORE TIME)

Das Beste aus den Jahren 2000 – 2010
sounds like: Nelly, Beyoncé, 50 Cent, Britney Spears, …

YUCA (HUSH HUSH)

Newschool Rap, RnB, Trap & Afrosounds
sounds like: Migos, Travis Scott, RIN, DJ Khaled, …

Denk mal zurück an deine erste Klassenfahrt. Euphorie pur, oder? Endlich der Aufsicht von Mama und Papa entkommen, zusammen mit deinen Klassenkameraden in einem Bus unterwegs in Richtung Jugendherberge mit der Aussicht auf tagelangen Spaß. Wer von uns hat nicht als Teenager vor dem Badezimmerspiegel 50 Cents „Candy Shop“ mitgerappt oder Christina Aguilera’s Dancemoves nachgeahmt? Die 2000er sind für viele von uns mit wunderschönen musikalischen Erinnerungen verbunden – nur blöd, dass man damals noch zu jung war, um dazu im Club zu feiern. Von Chris Brown über TLC zu Usher, ONE MORE TIME ist die Party für den besten Pop, Hip-Hop & R’n’B der glorreichen 2000er. Endlich kannst du deine Textsicherheit zu Marios „Let Me Love You“ vor einer angemessenen Crowd präsentieren und deine lange geheim gehaltene Destiny’s Childs – Choreo zeigen.

Zusammen mit der Hush Hush Crew ist der Turn Up auf Level 100, wenn der Reisebus One More Time / Hush Hush gen Frühling rollt. Hinten links im Bus freestylet Kendrick Lamar, rechts vergleichen Migos ihre Goldketten und in der Reihe davor kriegen Rihanna, Beyonce und SZA Goosebumps, weil Travis Scott ihnen sein Sixpack zeigt. Weiter vorne diskutieren MHD und Cassper Nyovest die Zukunft afrikanischer Musik während Erykah Badu zusammen mit Anderson.Paak und Kaytranada ihre liebsten R’n’B Künstler der 90er vergleichen. Abgerundet wird das Ganze vom Aufpasser Drizzy Drake und dem Busfahrer Khaled, der ständig seinen Namen schreien muss, Fotos von seinem Sohn zeigt und dabei den Verkehr völlig aus den Augen verliert.