de1e0b80_Lee Fields 15 (small)

Lee Fields & the Expressions

Lee Fields kommt zurück mit seiner überragenden Begleitband, the Expressions. Wenn man Fields persönlich trifft, ist das schon ein echtes Ereignis. Die Energie, die Lebensfreude, die Musikalität dieses Mannes scheinen unerschöpflich, wo er hinkommt, steht er sofort im Mittelpunkt. Er ist einfach ein Soul-Man und ein Crooner der ganz alten Schule. Und ein Auftritt von ihm zusammen mit seinen Expressions potenziert das Ganze noch einmal.

Der (rund) 66-Jährige, dessen erste Veröffentlichung aus dem Jahr 1969 datiert, ist einer der letzten verbliebenen originalen Soul-Sänger, der noch die großen Zeiten in den 60ern mitgemacht hat. Mit seiner markanten Stimme und der packenden Bühnenpräsenz ist er eine Naturgewalt. Er hat den Funk gespielt und den Blues gesungen und den Southern Soul mit groß gemacht. Und genauso wie seine Kollegen ist er zwischenzeitlich untergetaucht, als durchkalkulierte Dance-Rhythmen und schneller kommerzieller Erfolg wichtiger wurden als ehrlicher, dramatischer, hingebungsvoller Gesang, schweißnasse Bläsersätze, treibende Rhythmusgruppen und die wahre Seele in der Musik.

Das ist zum Glück vorbei, und die Wiederentdeckung des großen alten Mannes hat ihn wieder in den Fokus gebracht. Lee Fields ist im Herzen noch genauso jung wie früher, denn die Musik, die er macht wird niemals alt. „Tough as nails and sweet as honey“ hat man den Soul immer bezeichnet, weil er mit seiner hinreißenden Musikalität nicht nur von Liebe berichten, sondern gleichzeitig ein politisches Statement sein konnte. Das gilt bis heute. Bereits vor einiger Zeit hatten wir angekündigt, dass Lee Fields & the Expressions im Juni für zwei Konzerte nach Deutschland kommen. Jetzt hat der große alte Mann des Soul noch einmal nachgelegt und vier weitere Auftritte im November bestätigt.