18839647_10158735196810058_2957298904214089908_o

Reim in Flammen

Juniausgabe 2017

Wir freuen uns auf acht Slammer*innen, die eigentlich machen dürfen, was sie wollen, sofern sie folgende Regeln einhalten: Kein Kostüm, keine Requisite, nur Selbstverfasstes, maximal sechs Minuten.
Ob sie Lyrik im Gepäck haben oder lustige Lesebühnenprosa wissen wir nicht. Erlaubt sind moralische Monologe, muntere Märchen, melancholische Mundart, metaphorisches Maulheldentum.
Auch in der Juni-Wundertüte „Poetry Slam für Köln“ wird sich sicher für jede*n etwas finden!
Die acht Bühnenpoet*innen wollen beim Reim in Flammen (eure Herzen) gewinnen, teilen den Schnaps am Schluss aber sowieso freundschaftlich, denn: „The points are not the point – the point ist poetry“ (Allan Wolf).

Dabei sind:
Doro Breuer (Köln)
Zoe Hagen (Köln)
August Klar (Paderborn)
Florian Wintels (Bad Bentheim)
Maximilian Humpert (Köln)
Team „DaM&daM“ (Klaus und Verena Urban, Stadthagen)
Stef (Bochum)
Stefan Unser (Karlsruhe)

featured artist: Florian Cieslik

Musik: Tommy Licious
Moderation: Benjamin Weiß