Robert Finley

Der Soul- und Blues- Sänger Robert Finley geht im Zuge der Veröffentlichung seines von Dan Auerbach (The Black Keys) produzierten Albums „Goin’ Platinum!“ auf Europatournee. Dabei macht er auch für drei Konzerte in Hamburg, Berlin und Köln Station. Der Sänger lebt in der winzigen, vergessenen Stadt Bernice, Louisiana, doch bereits in seinen jungen Jahren hat ihn die Musik um die ganze Welt geführt. Im Dezember veröffentlichte Robert Finley sein zweites Studioalbum „Goin ‚Platinum“ in Zusammenarbeit mit großartigen Session-Musikern und Legenden wie Schlagzeuger Gene Chrisman (Elvis Presley, Aretha Franklin), Pianist Bobby Woods (JJ Cale, Bobby Womack) und dem Gitarristen Duane Eddy. Neben der Handschrift von Produzent und Co-Writer Dan Auerbach haben auch die legendären Songwriter John Prine, Nick Lowe und Pat McLaughlin am Album mitgeschrieben. “These guys are legends in their own time,” sagt Finley. “I’m grateful to be part of the team and working with such extraordinary guys. We hooked up the soul and rock and roll and made one hell of a record.” Wer so lange Musik macht, wie Robert Finley, weiß, dass der Schlüssel zum Erfolg im Vertrauen auf die eigenen Instinkte liegt. Von diesem Vertrauen kann sich das deutsche Publikum nun Ende des Jahres selbst überzeugen. „This year’s best classic R&B album“ (The Guardian)